Sehr geehrte Eltern,

die Notfallbetreuung an der Realschule Obrigheim ist am Dienstag 17.03.2020 angelaufen.

Sollten Sie noch Bedarf haben und berechtigt sein, die Notfallbetreuung in Anspruch zu nehmen, bitten wir Sie, uns spätestens am Vortag bis 13.30 Uhr darüber zu informieren.

Bitte denken Sie dabei auch an ein Berechtigungsschreiben des Arbeitgebers.

Die Schulleitung

 

 

Ergänzende Hinweise zur Notfallbetreuung:

"Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler."

(Dr. Susanne Eisenmann, Kultusministerium Baden-Württemberg)