Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

liebe Schüler*innen,

wie Sie bereits mitbekommen haben, können Testbescheinigungen auch durch die Schule ausgestellt werden.

Um den Verwaltungsaufwand sowie die Bearbeitungszeit so gering wie möglich zu halten, finden Sie auf unserer Homepage (s.u.) ein Blankoformular.

Sollte eine Testbescheinigung benötigt werden, bitten wir ab Montag, den 14.06.2021, diese bereits vorausgefüllt mit Name, Anschrift und Geburtsdatum zur Testung mitzubringen. Die Bescheinigung wird von den Lehrkräften entsprechend bestätigt und den Schüler*innen ausgehändigt.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Bernhard Ziegler

Schulleitung

 

Bescheinigung Antigen-Schnelltests ab Juni 2021.pdf

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

der Unterrichtsbetrieb in der Präsenz an den Schulen des Landes hat für die Schülerinnen und Schüler größte Bedeutung. Der Präsenzunterricht ist weder im Hinblick auf den Lernerfolg noch auf die notwendigen Sozialkontakte durch einen Fernunterricht hinreichend zu ersetzen. Er soll deshalb weiterhin gewährleistet und gesichert werden, soweit es das Pandemiegeschehen zulässt.

Ziel der Landesregierung ist es, mit einer Teststrategie Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen und die Verbreitung des Virus über die Schulen möglichst zu verhindern.

Die Tests sollen in der Regel zweimal wöchentlich an der Schule durchgeführt werden.

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

am 15.03.2021 wurde der Präsenzunterricht für die Klassen 5 und 6 wieder aufgenommen. Angesichts der aktuellen Infektionslage hat die Landesregierung zum 22.03.2021 eine Anpassung der Corona-Verordnung vorgenommen.

Ab dem 22.03.2021 besteht die Verpflichtung für alle Schülerinnen und Schüler eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske zu tragen.

Viele Schülerinnen und Schüler praktizieren dies bereits. Diejenigen, die bisher nur eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben, müssen nun auf eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske umsteigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Bernhard Ziegler

-Schulleitung-

 

  MD-Schreiben -Hinweise zum Schulbetrieb ab 22-03-2021.pdf

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir leben gerade in ganz besonderen Zeiten. Viele von euch können damit gut umgehen, andere weniger. Und so manche/r hat auch Angst, fühlt sich langsam unwohl, ist getrennt von Freunden, von den Begegnungen in der Schule, ist gefühlt „rund um die Uhr“ immer mit Geschwistern zusammen oder hat niemanden. Es gibt vielleicht Konflikte mit den Eltern, und man ist unsicher, was da alles noch kommen mag.

Wir, das Beratungsteam an unserer Schule möchten dich in dieser Zeit nicht allein lassen. Du sollst wissen, dass du gerne mit uns Kontakt aufnehmen und uns anschreiben kannst! Wir werden dir dann schnellstmöglich antworten oder zurückrufen, wenn du uns deine Telefonnummer mitteilst. Du musst mit dem, was dich belastet oder bedrückt, nicht allein bleiben. Wir sind gerne für dich da!

Melde dich bitte bei:

Marcel Mader:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marita Wünnenberg:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sigrid Zumbach-Ischir:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Falls du lieber anonym deine Sorgen mit jemandem besprechen willst, kannst du dich auch an das Kinder- und Jugendtelefon wenden

 

116 111 (Nummer gegen Kummer)

 

oder unter  www.kein-kind-alleine-lassen.de  Hilfe bekommen.

 

Vielleicht möchtest du deine Gedanken und Erfahrungen in dieser so ganz anderen Zeit auch festhalten. Das „Corona – Zeiten – Tagebuch“ kann dir dabei helfen.

 

Unser aktueller Flyer steht zum Download bereit.

RSO Flyer