Obrigheim. (cpj) Vor 40 Jahren haben sich Eltern, Kinder und Lehrer entschlossen, armen
Waisenkindern in Karachi durch die Übernahme einer Patenschaft zu helfen. Auch gegenüber
damals bestehender Skepsis, wie eine Schule in Deutschland eine solche Verpflichtung dauerhaft
übernehmen und durchführen könne, siegte die Hilfsbereitschaft und das Engagement der
damaligen Schülerinnen und Schüler der RSO und ihrer Lehrerinnen und Lehrer. Ziel war und ist
es, Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen, die in 3 Waisenheimen von den Schwestern des
Christusträger-Waisendienstes in der mit 23 Millionen Einwohnern weltweit größten muslimischen
Stadt Karachi in Pakistan betreut werden. Und der Wille, diese mit der Übernahme der Patenschaft
eingegangene Verpflichtung in all den Jahren durchhalten zu können, führte zu immer neuen
Anstrengungen, Quellen zur Beschaffung der nötigen Gelder auszumachen und zu nutzen.

Hier einige Bilder von der feierlichen Amtseinführung unseres neuen Konrektors RKR Bernhard Ziegler am Freitag, 7.12.18. Zum Vergrößern bitte anklicken.

Hier einige Bilder unseres diesjährigen großen Schulfestes zum Fünfzigsten der RSO.

Zum Vergrößern bitte einfach anklicken.

Bericht der RNZ:

Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung

Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Realschule Obrigheim, sehr geehrte Eltern,

wie ihr/Sie wahrscheinlich schon wissen, startet das kommende Schuljahr an der RSO ohne mich.

Aus diesem Grund möchte ich mich hiermit ganz herzlich bei euch und Ihnen verabschieden.

Die letzten 11 Jahre an der Realschule Obrigheim werden mir immer in guter Erinnerung bleiben, aber manchmal ist es eben Zeit sich zu verändern und neue Wege zu gehen. Leider kam die Information, dass ich als Schulleiter an die Realschule Waibstadt versetzt werde erst am Ende des letzten Schuljahres. Deshalb wollte ich euch / Sie bei all den Widrigkeiten rund um die Corona-Krise nicht auch noch mit der Frage beunruhigen, wie es denn in Zukunft mit der Leitung der RSO weitergehen wird.